Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
 
Clemens Holzmeister
Geboren: 27. März 1886 in Fulpmes i.T.
Gestorben: 12. Juni 1983 in Hallein
Weblink: link
Weitere Informationen
Studium der Architektur an der Technischen Hochschule in Wien bei Ferstel, Simony und König
1919-1924 Lehrer an der Staatsgewerbeschule mit eigenem Büro in Innsbruck
1924-1938 Professor an der Akademie der bildenden Künste mit eigenem Büro in Wien
1931-1933 und 1935-1937 Rektor an der Akademie der bildenden Künste in Wien
1928-1932 Leiter der Meisterklasse für Architektur an der Kunstakademie in Düsseldorf
1938-1954 Aufenthalt in der Türkei
1940-1949 Professor an der Technischen Hochschule in Istanbul
1954-1957 Professor und 1955-1957 Rektor an der Akademie der bildenden Künste in Wien

Clemens Holzmeister ist ein herausragender Vertreter der Architektur des 20. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum. Im Kirchenbau zählt er zu den Begründern einer monumentalen Moderne. Schon zu Beginn seiner Karriere beeindruckte er durch die Fähigkeit, imposante Bauten zu entwerfen und sie in großformatigen Zeichnungen darzustellen.
Spektakulär war auch die Zusammenarbeit Clemens Holzmeisters mit dem Studienkollegen und Schauspieler Luis Trenker. Mit der Planung und den späteren Erweiterungen der Felsenreitschule und des Festspielhauses in Salzburg erlangte er legendäre Berühmtheit. Gefestigt wurde dieser Ruf durch seine Bautätigkeit in Istanbul und Ankara für die laizistische türkische Republik Kemal Atatürks.
Als Lehrer prägte Holzmeister mehrere Generationen von jungen Architekten. Zu seinen Schülern zählen unter anderem so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Hans Hollein, Wilhelm Holzbauer, Friedrich Kurrent, Josef Lackner, Friedrich Achleitner und Gustav Peichl.
Internationales Aufsehen erregte Holzmeister erstmals mit seinem Entwurf für das Krematorium in Wien. Überraschend war nicht nur die gewaltige axiale Anlage sondern auch die Funktion des Baus: das Krematorium war ein Bekenntnis zur damals in der Gesellschaft noch lange nicht akzeptierten Feuerbestattung. Mit diesem Projekt gelang dem jungen Architekten 1922 der internationale Durchbruch.
Mit seinem eigenen, 1930 errichteten Haus auf dem Hahnenkamm bei Kitzbühel zeigt sich Holzmeister von einer ganz anderen Seite: mit dem Berghaus und seinen intimen Innenräumen beweist er Verbundenheit mit den regionalen Traditionen des Landes bei gleichzeitigem Bekenntnis zum flachen Dach.
Der Nachlass Holzmeisters, der sich seit 2012 in der Sammlung des Archivs für Baukunst befindet, spiegelt das vielseitige Schaffen des österreichischen Altmeisters wider: er umfasst monumentale Entwurfszeichnungen, Skizzenbücher und zeitgenössische Presseberichte ebenso wie annähernd 9000 Originalfotografien.
Bestand, gruppiert in Einzelprojekte:

10 - Österreichische Völker- und Ruhmeshalle
Wien,

23 - Pfarrkirche und Pfarrhaus Batschuns
Zwischenwasser,

29 - Sanatorium Mehrerau
Bregenz,

54 - Haus Demetz
St. Ulrich,

63 - Siedlung Klösterlegrund
Bozen,

100 - Innbrücke Schwaz
Schwaz,

124 - Landeskuranstalt Bad Hall
Bad Hall,

129 - Gasthof Alpenrose
Fulpmes,

132 - Kreuzschwesternschule und Internat Linz
Linz,

134/135 - Kirche und Pfarrhaus St. Martin
Nürnberg,

140 - Hotel Tre Cime (Drei Zinnen)
Sexten,

148 - Völkerbundpalast
Genf,

167 - Hauptschule Landeck
Landeck,

168 - Festspielhaus Salzburg
Salzburg,

190 - Pfarrkirche Merchingen
Merchingen,

207 - Schlageter Denkmal
Düsseldorf,

210 - Stiftskeller
Innsbruck,

236 - Christkönigskirche Untermais
Meran,

263 - Palais Atatürk
Ankara,

287 - Christkönigskirche Gloggnitz
Gloggnitz,

435 - Tiroler Röhren- und Metallwerke
Hall in Tirol,

460 - Neues Festspielhaus
Salzburg,

464 - Kirche St. Ludwig
Darmstadt,

465 - Pfarrkirche Heiliges Grab
Fulpmes,

467 - Schlossberg Linz
Linz,

500 - Wallfahrtskirche Madonna delle Lacrime
Syrakus,

512 - Denkmal Kaprun
Kaprun,

513 - Franziskanergarten
Salzburg,

514 - Kapelle Hochsölden-Gaislach
Sölden,

531 - Evangelische Kirche Kitzbühel
Kitzbühel,

543 - Unterkirche St. Bonifatius
Breitenfurt,

545 - Pfarrkirche Maria Geburt
Galtür,

552 - Schülerheim der Salesianer
Fulpmes,

565 - Pfarrkirche Lech
Lech am Arlberg,

570 - Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit
Zwölfaxing,

572 - Congress Innsbruck (Dogana IV)
Innsbruck,

579 - Pfarrkirche St. Christoph
Navis,

580 - Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit
Pertisau,

584 - Pfarrkirche Mönichkirchen
Mönichkirchen,

587 - Kapelle Gleins
Gleins im Stubai,

588 - Friedhofskapelle Navis
Navis,

592 - Pfarrkirche Obersalzberg
Obersalzberg,

593 - Andreas Hofer Denkmal
Wien,

596 - Pfarrkirche Mayrhofen
Mayrhofen,

597 - Pfarrkirche zur Hl. Dreifaltigkeit
Pians,

599 - Pfarrkirche Flirsch
Flirsch,

601 - Ölbergkapelle Kitzbühel
Kitzbühel,

602 - Pfarrkirche Mösern
Mösern bei Telfs,

603 - Pfarrkirche Rodaun
Rodaun,

604 - Pfarrkirche Sölden
Sölden,

605 - Trierer Dom (Altaranlage)
Trier,

606.1 - Pfarrkirche Brandberg
Brandberg,

607 - Waldfriedhof Mayrhofen
Mayrhofen,

608 - Pfarrkirche Niederau
Wildschönau,

609 - Pfarrkirche Mötz
Mötz,

610 - Kapelle Saalbach
Saalbach,

612 - Finanzamt Braunau
Braunau,

614 - Aufbahrungshalle St. Kanzian
St. Kanzian,

616 - Pfarrkirche und Gemeinderäume Luttach
Luttach,

619 - Kapelle Hohe Salve
Westendorf,

620 - Pfarrkirche Bruckhäusl
Kirchbichl,

622 - Pfarrkirche Faistenau
Faistenau,

623 - Wegkreuz Forchach
Fulpmes,

625 - Pfarrkirche Merzhausen
Merzhausen,

626 - Friedhofshalle Mörtschach
Mörtschach,

627 - Mahnmal Puchstall
Puchstall,

627.1 - Gutachten Hanuschplatz
Salzburg,

631 - Einsegnungshalle Döllach
Döllach,

632 - Pfarrkirche zum Hl. Aegidius
Schwoich,

633 - Haus Dr. Hans Holzmeister
Steinach,

634 - Pfarrkirche Altenmarkt
Altenmarkt,

635 - Österreichische Gesandtschaft
Ankara,

637 - Pfarrkirche Maria Hilf
Bregenz,

638 - Hotel Belvedere (Araucaria)
Campos do Jordao,

639 - Facenda Max Wirth
Campos do Jordao,

642 - Pfarrkirche Johannes dem Täufer
Klösterle,

643 - Pfarrkirche Aschach
Aschach,

644 - Wehrturm Thiery
Dürnstein,

645 - Kreuzkapelle Egerbach
Kufstein,

646 - Pfarrkirche St. Antonius
Hallein,

647 - Pfarrkirche St. Ulrich
Kirchberg,

648.1 - Kleebrücke Fulpmes
Fulpmes,

649 - Pfarrkirche Leins
Leins im Pitztal,

650 - Burgenländisches Wappen
,

652 - Geschäftshaus Leo Lösch
Lana,

652.1 - Gutachten Neubau Raiffeisen
Salzburg,

653 - Friedhof Schwaz
Schwaz,

654 - Volksschule Thaur
Thaur,

655 - Cosmogral
,

656 - Friedhof Erpfendorf
Erpfendorf,

657 - Stadtfeuerwehrhaus
Hall in Tirol,

658 - Volksschule Himmelberg
Himmelberg,

659 - Realgymnasium Innsbruck
Innsbruck,

660 - Palastanlage El Riad
El Riad,

661 - Pfarrkirche St. Paul
Salzburg,

662 - Filialkirche Holzhausen
St. Georgen,

664 - Schülerheim Kleinholz
Kufstein,

665 - Pfarrkirche Schlitters
Schlitters,

665.3 - Wohnhaus Dr. Lexner
Klagenfurt,

666 - Wohnhaus Nikloaus Dumba
Kitzbühel,

667 - Sanatorium Klagenfurt
Klagenfurt,

668.1 - Wiesköpfl Kapelle
Schlitters,

668.3 - Missionskreuz Batschuns
Batschuns,

668.4 - Museum Clemens Holzmeister
Fulpmes,

669 - Pfarrkirche Gmünd
Gmünd,

669.1 - Grabkapelle Stanglwirtin
Going,

670 - Pfarrkirche Leisach
Leisach,

670.1 - Aufbahrungskapelle Obertrum
Obertrum,

671 - Musikschlössl Salzburg
Salzburg,

671.1 - Wohnhaus Lohberger
Innsbruck,

672 - Denkmal Sinai
Sinai,

673 - Pfarrkirche Ungenach
Ungenach,

674 - St. Paulskapelle für Weitwanderer (ÖAV)
Gmünd,

674.1 - Annakapelle Gastein
Bad Gastein,

675 - Pfarrkirche Schwarzach
Schwarzach,

Ankara (nicht zuordenbar)
,

Ausstellung Glaspalast München
München,

Ausstellung Künstlerhaus Wien
Wien,

Ausstellung RLB Kunstbrücke
Innsbruck,

Detailfotos (nicht zuordenbar)
,

Fotoalbum Rheinexkursion
,

Künstlerische Arbeiten
,

Postkarten
,

Sonstiges
,

Zeitungsausschnitte
,
     
Bestand, gesamtliste:
Bestandsmenge Pläne: 247 Planzeichnungen
Gesamtliste Pläne anzeigen: link
Gesamtliste Pläne exportieren: csv (Excel)
Gesamtliste Projekte anzeigen: link
Gesamtliste Projekte exportieren: csv (Excel)
 
©Archiv für Baukunst