Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
 
Stigler + Stigler
Geboren: 05. Jänner 1929 in Innsbruck
Gestorben: 2003 in Innsbruck
Weitere Informationen
Lebenslauf Christine Stigler-Powondra

Geboren am 6.10.1930 in Bludenz
Vater: Dipl. Ing. der TU Wien, zu dieser Zeit als junger Bauingenieur bei den Illwerken tätig

nach 3 verschiedenen Volksschulen (Baustellenbedingt) 1. Kl Gymnasium in Wien
dann Realgymnasium in Salzburg bis
1949: Matura
1949 - 1950: Malerei in der Kunstgewerbeschule Graz bei Professor Wickenburg, dazwischen Vorlesungen vor allem bei Professor Zotter an der Architektur Fakultät

ab 1950: TU Graz - Studium der Architektur
1955: Eheschließung mit Wilhelm Th. Stigler
1957: Abschluss Dipl. Ing. Christine Stigler, TU Graz
1955 - 1963: Schaufenster und Messestände, vorwiegend für Brown-Boveri
ab 1956: ständige Mitarbeit im Büro Stigler, wobei Christine Stigler vor allem für die Entwürfe zuständig war
Ziviltechnikerprüfung 1965
1978: Vereidigung zum ZT, volle Befugnis
ab 1999: allmähliche Auflösung des Büros




Lebenslauf Wilhelm Theodor Stigler

1929 geboren 5. Jänner 1929 in Innsbruck
Vater: Wilhelm, Architekt (Diplomingenieur, TH München 1925)

1955 Heirat: Dipl. Ing. Architektin Christine - zwei Söhne


AUSBILDUNG

1939 Realgymnasium Innsbruck
1947 Reifeprüfung, Technische Hochschule Graz, Fakultät für Architektur
1952/53 Studium an der University of Oregon, USA
1954 Graduierung zum Diplomingenieur and der TH, Graz
1960 Ziviltechniker, Partnerschaft: Stigler und Stigler
1976 seid dem Tod fürht er das Büro allein

STUDIENREISEN

1950 Rom
1951 Paris (Exkursion TH Graz)
1952 Jugoslawien (Exkursion TH Graz)
1952/53 Weststaaten USA und Durchquerung Pazifik - Atlantikküste, Seattle, Portland (Ore), Berkeley, San Francisco (E. Mendelsohn), Los Angeles (R. Neutra), Madison (Wisc.), Spring-Green-Talisien (Frank Lloyd-Wright), Racine (Johnson Wax), Chikago-Detroit, Ithaka, N.Y., Cornell University (R.B. Fuller), New York (vorwiegend Studium Frank lloyd Wright)
1957 Frankreich (vorwiegend Studium Le Corbusier)
Berlin (Interbau, Kongresshalle)
1961 Griechenland
1964 Berlin (Philharmonie, Scharoun)
1965 Rom
1966 Israel (Kontakt Sharon, Rechter, Yasky usw.)
1970 Niederlande
1977 Südengland, London
1979 Schottland
1980 Wales

WETTBEWERBE

1959 Rohmbergpassage Innsbruck mit Stigler sen. (gel. WB) - Ausführung
1962 Tiroler Landestheater mit Stigler sen. - 3. Preis
1965 Projekt Hochrum (gel. WB) - 1. Preis
1969 Wohnen Morgen, Linz - 1. Ankauf
1974 Landesnervenkrankenhaus Hall in Tirol mit Architekt Dipl. Ing. Christine Stigler - ein 2. Preis - Ausführung (Fertigstellung Sommer 1977)
1977 Metallwerk Plansee - Neubau Walter Schwarzkopfhaus (gel. WB), 1. Preis - Ausführung (Fertigstellung 1983)
1978 Österreichischer Alpenverein - Alpinzentrum Rudolfshütte (gel. WB) 2. Preis
1979 Ärztekammer - 2. Preis
1981 Altenheim Schwaz
1982 Tiroler Schüler- und Studentenheim
1987 WE Innsbruck-Mariahilf
1991 Gemeindezentrum, Nussdorf-Debant - Ankauf
1991 Altstadt Hall - Wallpachgasse 5
1992 New York - Austrian-Cultural-Institute

UNIVERSITÄT INNSBRUCK
Fakultät für Bauingenieurwesen und Architektur

Mitglied der Diplomprüfungskommision
Lehrauftrag Entwerfen IV
Lehrauftrag Vorlesung "Einführung in die Architektur"
Lehrauftrag AK Gebäudelehre
Grundseminar
Lehrauftrag Seminar "Angewandte Semantik"
Bestand, gruppiert in Einzelprojekte:

(D) div. Dias
,

(F) Diverses
,

(P) Persönliches - Stigler + Stigler
,

(PM) Präsentationsmappen
,

(U) Stiegler als Universitäts Lehrender
,

(w) Werkmappe Wilhelm Theodor Stigler
,

A Terminalproject
Innsbruck,

Altenheim Schwaz - Achental (wb)
Schwaz,

Altstadthaus Hall (WB)
Hall in Tirol,

Angestellten - Wohnhäuser
,

Appartementhaus Seidemann
Innsbruck,

BBC - Auslagen
,

BBC - Messestand 1956
Dornbirn,

BBC - Messestand 1961
Dornbirn,

BeBe Kaffee
Innsbruck,

Beitrag zur Ausstellung Raumordnung / Raumplanung
Innsbruck,

Bekleidungswerk Widudress
Rum,

Bezirksgericht und Gendarmerie - Generalsanierung
Reutte,

Bezirkshauptmannschaft BH Ibk - Aufstockung
,

Broschek "HWF"
Fieberbrunn,

BTV Reichenau
Innsbruck,

Bundesfachschule für Fremdenverkehrsberufe (WB)
Zell am Ziller,

Bürohaus F. J. Elsner & Co
Rum,

Cafè Stubai
Stubai,

Doppelhauptschule (WB)
Kufstein,

Dorfzentrum Fieberbrunn (WB)
Fieberbrunn,

Einfamilienhaus Faistenberger
Patsch,

Fachschule für wirtschaftliche Frauenberufe
Imst,

Ferienhaus Ritter
Kitzbühl,

Flächenwidmungsplan - Entwurf
Mils,

Frauenstrafanstalt
,

Funkhaus Innsbruck Dornbirn WB
,

Garage-, Lager-, Büro- und Wohnhaus
Rum,

Gebro KG
Fieberbrunn,

Gemeindezentrum (WB)
Nussdorf-Debant,

Generalsanierung Bezirksgericht Reutte
Reutte in Tirol,

Gerätewerk Matrei
Matrei,

Geschäftsumbau Zach
,

Hangebebauung Hungerburg
Innsbruck,

Hangsiedlung Grinzens
Grinzens,

Hartsteinwerk - Angestelltenwohnnhäuser
,

Hartsteinwerk - Betrieb und Werkswohnungen
Kitzbühel,

Hartsteinwerk - Betriebsgebäude
Kitzbühel,

Haus Dr. Purtscheller
Rum,

Haus Dr. Öhlinger
,

Haus Faistenauer
Patsch,

Haus Mag. Broschek
Fieberbrunn,

Haus Prof. Dr. Defant
Innsbruck-Hunger,

HCA Dr. Constantini
Aldrans,

Hochhaus Reichenauer-Brücke (WB)
Innsbruck,

Hochhaus Sadrach
Innsbruck,

HTBL und Versuchsanstalt Hötting (WB)
Innsbruck - Hött,

Internat im Orden der Benediktiner
Scharnitz,

Krankenhaus Rohrbach (WB)
,

Landesnervenklinik (WB)
Hall i. T.,

Landestheater Innsbruck Zuschauerhaus (WB)
Innsbruck,

Ligospan - Spanplattenwerk
Ötztal,

Lourdes Siedlung (WB)
Serfaus,

Länderbank Filiale
Hötting,

Länderbank, Reichenau
Innsbruck,

Markthalle Innsbruck (WB)
Innsbruck,

Matrei Markt Nord, Teilbebauungsplan
Matrei,

Metzgerei Zach
,

Mils - Bestandsaufnahme 1978
Mils,

Musikpavillon und Tiefgarage
Kirchberg in Tir,

Pfarrkirche Saggen Neubau
Saggen,

Pharmazeutische Fabrik G.Broschek KG
Fieberbrunn,

Planseehaus WSH Walter-Scharzkopf Haus
Reutte,

Planseewerk
Reutte,

Plüschtier Fabrik
Fieberbrunn,

Postgarage Kufstein
Kufstein,

Provinzialat - Schwester vom Guten Hirten (WB)
Vill,

Schiabfahrt
Kals,

Schießstand Umgebung
Innsbruck,

Schnalstaldokumentation - Werkausstellung
Innsbruck,

Schule Zell am Ziller (WB)
,

Schulhaus Patsch (WB)
,

Schwimmbad SCA
,

Schwimmbad Schönruh
Aldrans,

Semperit
Innsbruck,

Sonderschule Martinsbühel
,

Sportzentrum (WB)
Söll,

Stadthaus Kronthaler in Kufstein
Kufstein,

Stiftskeller Umbau
Innsbruck,

Stützpunkt Bundesstraßenverwaltung
Nassereith,

Stützpunkt Nassereith
Nassereith,

System für eine "Gestaffelte Hangbebauung"
,

System Terrasenhäuser - Wohnen Morgen (WB)
Klagenfurt,

System Terrassenhäuser - Arzl Haseltal
Innsbruck,

System Terrassenhäuser - Arzl ÖBB Grund (WB)
Innsbruck,

System Terrassenhäuser - Linz (WB)
Linz,

System Terrassenhäuser - Wohnanlage Hochrum (WB)
Rum,

Taborschule
,

Tiroler Schüler und Studentenheim
,

TIWAG - Umspannwerk
Steinach am Bren,

TIWAG Betriebsleitung Thaur
Thaur,

TIWAG Kaunertal Krafthausanlage
,

TIWAG Schachtkraftwerk Silz-Kühtai
Silz,

TIWAG Umspannwerk
Ebbs,

TIWAG Umspannwerk Kramsach
Kramsach,

Vereinigtes Funk- und Kongresshaus Löwenhaus
Innsbruck,

Vermessung Matrei
Matrei,

Volksschule und Kindergarten Patsch (WB)
Patsch,

Werkstättengelände der justizeigenen Ziegelei
,

Wohnbauten der Stadt Innsbruck
Innsbruck,

Wohnbebauung Höttinger Auffahrt
Innsbruck,

Wohnhaus
Rum,

Wohnhaus Johann Oberhofer
Scheffau,

Wohnhaus Karl Steger
Aldrans,

Wohnhaus St. Anton am Arlberg
St. Anton am Arl,

Wohnhochhaus Tivoli
Innsbruck,

Wohnhäuser St. Anton
St. Anton,

Wohnprojekt Mühlau
Innsbruck,

Wohnsiedlung Mooserkreuz (WB)
St.Anton am Arlb,

Wohung Faistenberger
Hall,

WPR Penthouse
,

WSH II Walter-Schwarzkopf-Haus
Reutte,

XY
,

Österreichische Länderbank LB 86, Umbau
Innsbruck,
 
Bestand, gesamtliste:
Bestandsmenge Pläne: 274 Planzeichnungen
Gesamtliste Pläne anzeigen: link
Gesamtliste Pläne exportieren: csv (Excel)
Gesamtliste Projekte anzeigen: link
Gesamtliste Projekte exportieren: csv (Excel)
 
©Archiv für Baukunst