Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
 
Bruno Schwamberger
Geboren: 11. Jänner 1925 in Waizenkirchen, Oberösterreich
Gestorben: 30. Juli 1977 in Linz
Weitere Informationen
1938 - 1941 Staatsgewerbeschule Salzburg

1942 - 1945 Kriegsdienst und Gefangenschaft

1945 - 1949 Studium in der Meisterschule von Clemens Holzmeister an der Akademie der bildenden Künste in Wien, Diplom: Österreichischer Pavillon auf der Weltausstellung in London. Meisterschul-Preis

1948 Österreichischer Staatspreis, zusammen mit Walter Schmutzer

1949/50 Tätigkeit im Büro von Rudolf Wachberger und Erich Boltenstern

1950-1952 Tätigkeit im Büro von Clemens Holzmeister in Ankara sowie eigene Bauaufträge im Orient

1953 Eröffnung eines eigenen Architekturbüros in Linz. Gleichzeitig Bauleiter beim Bau des Linzer Landestheaters im Auftrag Holzmeisters

1954 Heirat mit Wilhelma Thianich-Winkler, zwei Söhne Bruno-Michael (geb. 1956) und Martin (geb. 1963)

1958 Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich
Bestand, gruppiert in Einzelprojekte:

Feuerwehr-Rettungs-Gebäude und Markthalle
Knittelfeld, Ste,

Österreichischer Pavillon
Weltausstellung ,
   
Bestand, gesamtliste:
Bestandsmenge Pläne: 18 Planzeichnungen
Gesamtliste Pläne anzeigen: link
Gesamtliste Pläne exportieren: csv (Excel)
Gesamtliste Projekte anzeigen: link
Gesamtliste Projekte exportieren: csv (Excel)
 
©Archiv für Baukunst