Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
 
Herz-Jesu-Kirche
Architekt: Lois Welzenbacher
Projektort: 9953 Huben in Osttirol
Projektdatum: 1925 - 1928
Bauherr: Diözese Innsbruck
Status: Ausgeführt
Kategorie:
Kirchliche Baukunst

Weitere Informationen
Beschreibung:
Im Jahr 1924 waren von der kirchlichen Oberbehörde und vom Landesdenkmalamt nur drei Architekten genehmigt:
Clemens Holzmeister, Lois Welzenbacher, Bernardi.
Das Kirchenkomitee unter Kaplan Josef Schröckhuber in Huben entschied sich für den Plan des Architekten Welzenbacher, nochmalige Besichtigung der Pläne an Ort und Stelle von der Baukommission Bezirkshauptmann Dr. Erich Kneußl, Architekt Welzenbacher, Baumeister Otto Tönig und die Vorstände des Kirchenbauvereins.

6.Mai 1925: Grundsteinlegung
Insgesamt 5 Bauperioden bedingt durch knappe Geldverhältnisse
14.Oktober 1928: Kirchweihe durch Erzbischof Sigismund Waitz

Dachstuhl: Zimmermeister Opperer, Oberlienz (Gewölbe aus Verschalungsbrettern mit Heraklithplatten aus Ersparungsrücksichten)
Dachdeckung: Firma Dax, Salzburg (Turmdeckung mit 218 qm Kupferblech)

Dimensionen: 30m Länge, 16m Breite, 9m Mauerhöhe, 11m Innenscheitelhöhe, 20m Giebelmauerhöhe

Quelle: Baugeschichte der Herz-Jesu-Kirche in Huben, Osttirol, von Franz Heideggeer, Aufsatz in den "Osttiroler Heimatblättern" 1952/12, 1953/1, 1953/2, Aufzeichnungen von Josef Obbrucker, Lienz
Kommentar:
Bestand:
NameTypInventarnummerStandort
PostkarteFotografie20-2456-1 5-8 4/5
PostkarteFotografie20-2456-2 5-8 4/5
Brief zur Ausstellung Welzenbacher in OsttirolSonstige20-2456-3 5-8 4/5
Briefwechsel mit Verlagsanstalt TyroliaSonstige20-2456-4 5-8 4/5
 
 
©Archiv für Baukunst