Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
 
Universität Innsbruck (WB)
Architekt: Lois Welzenbacher
Projektort: Innsbruck
Innrain
Projektdatum: 1922
Bauherr:
Status: Nicht ausgeführt
Kategorie:
Hochschulbau

Weitere Informationen
Beschreibung:
Wettbewerb für die Erweiterung der Universität Innsbruck:
Das bestehende Hauptgebäude und die davon getrennte Universitätsbibliothek sollten in einen städtebaulichen Zusammenhang gebracht werden.

1.Preis, Architekt Lois Welzenbacher

Welzenbacher schuf durch Einfügen weiterer Baukörper eine geschlossene Gesamtanlage und brachte sie mit der verlängerten Anichstraße und der notwendigen neuen Innbrücke in eine sinnvolle Verbindung.
Das bestehende dreigeschoßige Hauptgebäude wird zum Kern einer monumentalen Universitätsanlage, welche die neuen zweigeschoßigen Bauteile überragt. Flußseitig zum Inn wird eine Uferpromenade vorgeschlagen.
Die architektonischen Details der Lochfassade sind bescheiden und sparsam; der ganze Nachdruck wird auf die unbedingte Einheitlichkeit der Gesamtanlage gelegt.

Zeitgenössische Kritiker bezeichneten den Entwurf als dem Geiste barocken Städtebaus verpflichtet.
Kommentar:
Bestand:
NameTypInventarnummerStandort
Perspektive GesamtarealSkizze20-2483-1 5-8 4/5
Perspektive InnseiteSkizze20-2483-2 5-8 4/5
Perspektive UniversitätsbibliothekSkizze20-2483-3 5-8 4/5
Perspektive Richtung UniversitätsbrückeSkizze20-2483-4 5-8 4/5
Modellfoto AufgangFotografie20-2483-5 5-8 4/5
Lageplan mit StadtmitteEntwurfsplan20-2483-6 5-8 4/5
Grundrisse Universität InnsbruckEntwurfsplan20-2483-7 5-8 4/5
Ansichten Universität InnsbruckEntwurfsplan20-2483-8 5-8 4/5
Auszug aus ZeitschriftSonstige20-2483-9 5-8 4/5
Originale HandskizzeSkizze20-2483-10 5-8 4/5
Zeitungsartikel zum WettbewerbSonstige20-2483-11 5-8 4/5
 
 
©Archiv für Baukunst