Aktuelles
 
Rückblick
 
Geschichte des Archivs
 
Aufgaben und Schwerpunkte
 
Datenbank
 
Fotogalerie
 
Publikationen
 
Forschung und Lehre
 
Seminar
 
Vorlesung
 
Mitarbeiter
 
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 






Login für Mitarbeiter ok
 
 
 
Newseintrag anzeigen (Zurück)
VORTRAG Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger 15. Jänner 2014 18:00 Uhr
   


Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger
Das NS-Dokumentationszentrum München


NS-Dokumentationszentrum München

Mit dem NS-Dokumentationszentrum entsteht in München ein zentraler Lern- und Erinnerungsort für die kritische Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Diktatur, ihren Ursachen und ihren Folgen bis in die Gegenwart. Am historischen Standort des „Braunen Hauses”, der ehemaligen Parteizentrale der NSDAP, entsteht ein offenes, lebendiges Haus der Information und Diskussion für ein breit gefächertes Publikum.
Voraussichtlich ab November 2014 werden eine Dauerausstellung sowie vielfältige Bildungsveranstaltungen angeboten.

Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger (geb. 1944)

Winfried Nerdinger verantwortet als Gründungsdirektor die Konzeption und Realisierung des NS-Dokumentationszentrums München, insbesondere die künftige Dauerausstellung und alle weiteren Informationsangebote.
Der Architekt und Kunsthistoriker leitete zuvor über drei Jahrzehnte das Architekturmuseum der Technischen Universität München. Mit seinen wegweisenden Forschungen und zahlreichen Ausstellungen hat er als Wissenschaftler und Ausstellungsmacher international höchste Anerkennung erfahren.

Moderation

PD Dr. Christoph Hölz
Forschungsinstitut Archiv für Baukunst
assoz. Prof. Mag. Dr. Dirk Rupnow
Institut für Zeitgeschichte


15. Jänner 2014
18:00 Uhr
Archiv für Baukunst, im Adambräu, Ebene 6
Lois Welzenbacherplatz 1, Innsbruck

TT Artikel
Letzte Änderung am: 20. Jan.14
 
 
©Archiv für Baukunst